Polizeiberichte Celle

Schuppen abgebrannt

Bergen (ots) – In der Nacht zum Samstag, 10. Februar, wurde der Brand eines
Lagerschuppens im Horstweg in Bergen gemeldet. Beim Eintreffen von
Feuerwehr und Polizei stand der Schuppen bereits in Vollbrand.

Schuppenbrand Bergen
Brand Bergen

Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden beträgt nach ersten
Schätzungen etwa 30.000,–Euro. Ein Übergreifen der Flammen auf
Nachbargebäude konnte durch den Einsatz der Feuerwehr verhindert
werden. Hinweise bitte an die Polizei Bergen, 05051/471660

 

Verkehrsunfall mit Verletzten

Bergen (ots) – Am Freitag, den 9. Februar befuhr ein 36-Jähriger
aus Winsen mit seinem Skoda Yeti gegen 17:00 Uhr die B 3 von Celle in
Richtung Soltau. Am Ortseingang von Bergen übersah er das Ende eines
Staus, der sich vor der Kreuzung gebildet hatte und fuhr nahezu
ungebremst auf einen bereits stehenden BMW auf. Dieser wurde
seinerseits durch die hohe Aufprallenergie auf einen davor stehenden
Opel geschoben. Der 34-jährige Fahrer des BMW wurde ebenso wie der
Unfallverursacher glücklicherweise nur leicht verletzt. Die
35-jährige Fahrerin des Opel und ihr zweijähriger Sohn blieben
unverletzt. Den Gesamtschaden an den Unfallfahrzeugen beziffert die
Polizei Bergen mit über 50.000,–Euro. Die B 3 musste während der
Unfallaufnahme vorübergehend gesperrt werden.

OTS: Polizeiinspektion Celle
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Leitstelle Zeder
Telefon: 05141/277-217
E-Mail: esdfa@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell. Kommentare sind geschlossen.