Polizeiberichte Celle vom 06.02.2018

Unter Drogeneinfluss Unfall verursacht

Eschede (ots) – Gestern Mittag, gegen 13.00 Uhr, verursachte ein 21 Jahre junger
Mann aus dem Landkreis Celle auf der Bundesstraße 191 zwischen Celle
und Eschede einen Verkehrsunfall.

Ende einer Fahrt unter Drogeneinfluss
Ende einer Fahrt unter Drogeneinfluss

Der Fahrzeugführer, der unter dem
Einfluss von Betäubungsmitteln stand, war mit seinem Renault Clio
hinter einem Klein-Lkw auf der B 191 von Schelploh in Richtung
Eschede unterwegs. In einer Überholverbotszone in der Gemarkung
Aschauteiche scherte er mit seinem Fahrzeug unvermittelt hinter dem
Lkw aus und kollidierte mit einem entgegenkommenden Geländewagen, der
von einem 54 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Uelzen gelenkt wurde.

Durch den Zusammenstoß wurden die 30 Jahre alte Mitfahrerin im
Renault Clio und der Fahrer des Geländewagens leicht verletzt. Sie
wurden mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein
Celler Krankenhaus gebracht.

Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet
ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Diebstähle aus Rohbauten

Nienhagen (ots) – Gestern Vormittag wurden zwei Diebstähle aus
Rohbauten in Nienhagen bei der Polizei in Wathlingen angezeigt. Nach
Angaben der Geschädigten geschahen die Taten zwischen Freitag, dem
02. Februar 2018, 13.00 Uhr und Montag, dem 05. Februar 2018, 08.00
Uhr. Der unbekannte Täter verschaffte sich über ein Dachbodenfenster
Zutritt zu den Neubauten. In einem Fall wurden Baumaterialien, ein
Baustrahler sowie ein Gasheizkanone gestohlen. Am anderen Tatort
stahlen die Täter Elektrokabel. Der Schaden wurde von den
Geschädigten auf 520 Euro bzw. 700 Euro geschätzt.

OTS: Polizeiinspektion Celle
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Polizeikommissariat Bergen
Guido Koch
Telefon: 05051/47166-131
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell. Kommentare sind geschlossen.