Polizeiberichte Celle vom 05.02.2018

Reisende Handwerker betrügen Rentner

Ahnsbeck (ots) – Seit Herbst letzten Jahres und zuletzt im
zurückliegenden Monat, wurde ein in Ahnsbeck lebender Rentner
unaufgefordert von 3 männlichen Personen im Rahmen sog.
Haustürgeschäfte aufgesucht. Diese boten Garten- und
Dachrinnenreinigungsarbeiten auf dem Grundstück an. Ohne Aushändigung einer Rechnung verlangten diese wiederholt nach angeblicher Fertigstellung der Arbeiten mehrstellige Beträge per Barzahlung. Bei der letzten Bargeldabhebung bemerkte eine aufmerksame Bankangestellte, dass der Kunde – in Begleitung von Arbeitern – wiederum einen höheren Betrag abbuchen sollte. Durch ihre Ansprache kam es zu keiner weiteren Zahlung an die Unbekannten. In diesem Zusammenhang wurde ein weißer Transporter beobachtet, von dem nur ein Kennzeichenfragment abgelesen werden konnte.

Die Polizei warnt vor ad hoc Haustürgeschäften ohne schriftl.
Angebot, Rechnungslegung und Nachweis einer amtlichen Eintragung zu
dem Beauftragten – jeder der anwesenden Arbeiter müsste eine sog.
Reisegewerbekarte mitführen.

Hinweise zum Fahrzeug und den Insassen nimmt die Polizeiinspektion
Celle entgegen (05141/277215).

Rentnerin aus hilfloser Lage gerettet

Nienhagen (ots) – Am Sonntagvormittag wurden der Rettungsdienst
und die Polizei zu einem Hilfeeinsatz in die Straße „Sandförth“
gerufen. Es stellte sich heraus, dass sich die 79-jährige Rentnerin
aufgrund eines Sturzes in einer hilflosen Lage befand. Die Beamten
öffneten kurzerhand ein angekipptes Fenster und verschafften den
Rettungskräften Zugang zur Wohnung. Zur weiteren medizinischen
Versorgung wurde die Bewohnerin in ein Krankenhaus gebracht.

Außenspiegel an abgestellten PKW beschädigt

Westercelle (ots) – Ein im Triftweg geparkter PKW wurde in der
Nacht zum Sonntag beschädigt. Die Tathandlung richtete sich gezielt
gegen den angeklappten Außenspiegel auf der Beifahrerseite. Es kann
angenommen werden, dass der Außenspiegel abgetreten worden ist. Der
Sachschaden wird auf etwa 600,- Euro geschätzt. Hinweise erbittet die
Polizei Celle (05141/277215).

Dieb bereichert sich mit Schokolade

Bergen (ots) – Nachdem bereits am zurückliegenden Donnerstag eine
unbekannte Person in die Bergener Freizeitstätte in der Ringstraße
eingedrungen war, wurde diese im Zeitraum vom 2. bis zum 4. Februar
erneut aufgesucht. Offenbar reichte dem Täter die Beute aus der
ersten Tat nicht, und so musste dringend für Nachschub gesorgt
werden. Auch in diesem Fall gelang es dem Täter, durch ein Fenster in
das Gebäude einzudringen. Mit der erbeuteten Schokolade verschwand
dieser in unbekannte Richtung. Hinweise sind an das
Polizeikommissariat Bergen zu richten (05051/471660).

OTS: Polizeiinspektion Celle
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Michael Stoll
Telefon: 05141/277-105
E-Mail: presse@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell. Kommentare sind geschlossen.