Polizeiberichte Celle vom 04.02.2018

Auto aufgebrochen / Zeugen gesucht

Celle (ots)  Am Samstagmittag hatte die Geschädigte ihren weißen PKW Peugeot in
einem Waldweg hinter dem Betriebshof der Fa. C-Bus an der Nienburger
Straße abgestellt und war mit ihrem Hund ausgegangen. Als sie nach
einer halben Stunde zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, musste sie
feststellen, dass dieses aufgebrochen worden war und das ihr
Portmonee fehlte. Die Täter hatten eine Seitenscheibe eingeschlagen,
um das Fahrzeug auf diese Weise zu öffnen. Es entstand ein
Gesamtschaden von 350 Euro. Hier nochmals der Hinweis der Polizei
„lassen sie keine Gegenstände im Innenraum liegen“. Zeugen, die
Hinweise zu dem Vorfall geben können oder sich zur Mittagszeit auf der Zuwegung zum toten Allerarm befunden haben, werden gebeten sich bei der Polizei Celle zu melden.

Wohnungseinbruchdiebstahl / Zeugen gesucht

Während der Abwesenheit der Hausbesitzer drangen unbekannte Täter
am späten Freitagnachmittag, zwischen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr, in ein
Wohnhaus in der Lüder-Wose-Straße ein und entwendeten zwei Armbänder.
Die Täter hatten dazu eine Terrassentür auf der Gebäuderückseite
aufgehebelt und konnten sich so Zutritt verschaffen. Der
Gesamtschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Anwohner oder Zeugen,
die in der Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden
gebeten sich bei der Polizei Celle zu melden. Der Tatort befindet
sich im Teilstück zwischen „Altenceller Schneede“ und „Weißes Feld“.

OTS: Polizeiinspektion Celle
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Telefon: 05141/277-215
E-Mail: esdfa@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell. Kommentare sind geschlossen.