Polizeiberichte Celle – Demonstration in der Celler Innenstadt

Demonstration in der Celler Innenstadt

Celle (ots) – Am Donnerstagabend fand, gegen 18:20 Uhr, ein Aufzug
durch die Innenstadt von Celle statt. Ein kurdisch stämmiger Celler
hatte dazu aufgerufen, gegen den Einmarsch der türkischen Armee in
Nordsyrien – Afrin zu demonstrieren. Rund 550 Teilnehmerfolgten
diesem Aufruf und…  machten ihren Standpunkt durch lautstarke
Sprechgesänge klar.

Etwa 50 Minuten später erreichte der Demonstrationszug auf dem
Großen Plan seinen Endpunkt, wo noch verschiedene Redebeiträge
stattfanden. Die Veranstaltung endete schließlich gegen 19:30 Uhr.
Sie verlief aus polizeilicher Sicht absolut friedlich und ohne
nennenswerte Zwischenfälle.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-251 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: presse@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Betrunken der Polizei in die Arme gefahren

Celle (ots) – Am Mittwochabend, 31.01.2018, gegen 20.00 Uhr,
befährt eine Celler Polizeistreife die Straße Südfeld in 29227 Celle
und muss hierbei an einer Einmündung warten. In dem Moment biegt ein Fahrzeugführer mit seinem VW Polo derart in die Straße ein, dass es
beinahe zu einer Kollision mit dem Streifenwagen kommt.

Das Fahrzeug wird angehalten und kontrolliert. Ein freiwilliger
Atemalkoholtest bei dem 39jährigen Fahrer ergibt 0,96 Promille. Im
Allgemeinen Krankenhaus Celle wird im Anschluss eine Blutprobe bei
dem Beschuldigten entnommen und sein Führerschein auf richterliche
Anordnung beschlagnahmt. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren
wegen Gefährdung des Straßenverkehrs./koc

Einbruch in Bürogebäude

Nienhagen/Celle (ots) – Am Mittwochmorgen, 31.01.2018, gegen 07:45
Uhr, wurde die Polizei Wathlingen zu einem Einbruch in 29336
Nienhagen gerufen. Der Anrufer teilte mit, er habe feststellen
müssen, dass in sein Büro in der Dorfstraße 45a eingebrochen worden
sei. Bei Verlassen des Büros am Vorabend sei noch alles in Orndung
gewesen, so der Mitteilende.

Wie gemeinsam mit der Polizei festgestellt wurde, gelangte der
Täter durch Einwerfen der Glasscheibe eines rückwärtigen Fensters
mittels eines Pflasterseins in das Objekt. Anschließend durchsuchte
er mehrere Schränke. Entwendet wurde hierbei u.a. eine noch nicht
näher bekannte Menge Bargeldes aus einer unverschlossenen
Geldkassette. /koc

OTS: Polizeiinspektion Celle
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Telefon: +49 5141 277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell. Kommentare sind geschlossen.