Hustedt * Becklingen * Hermannsburg

Polizeiberichte Celle: Einbrüche

Hustedt / Becklingen – Einbrüche am Wochenende

Celle (ots) – Am vergangenen Wochenende wurden zwei Einfamilienhäuser Ziel von Einbrechern. In Hustedt gelangten die Täter durch ein kleines Wäldchen zum rückwärtigen Bereich eines Privatgrundstücks. Durch eine unverschlossene Gartenpforte betraten sie das Grundstück und brachen eine Terrassentür auf. Die Einbrecher durchsuchten das Haus und verschwanden schließlich mit Schmuck im Wert von über tausend Euro. In Bergen, OT Becklingen drangen unbekannte Täter durch eine gewaltsam geöffnete Kellertür in ein Haus ein. Sie durchsuchten das Gebäude nach Wertsachen und stahlen Unterhaltungselektronik sowie Werkzeug. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

Hermannsburg – Parkender PKW aufgebrochen

Celle (ots) – Dass Autofahrer keine Taschen in parkenden PKW deponieren sollten, zeigte mal wieder ein Fall auf dem Parkplatz „Misselhorner Heide“. Der 80-Jährige Geschädigte hatte am Sonntagnachmittag (25.11.2018) seinen VW gegen 15:00 Uhr verschlossen abgeparkt und mit seiner Gattin einen Spaziergang unternommen. Eine Handtasche blieb derweil im Wagen zurück. Unbekannte Täter nutzten die Gelegenheit, öffneten gewaltsam die Beifahrerscheibe und stahlen die Handtasche mit Bargeld, Handy und diversen Karten und Ausweisen. Es entstand ein Schaden im dreistelligen Bereich. Zeugen, die in der Tatzeit zwischen 15:00 und 16:00 Uhr im Bereich Misselhorn verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich mit der Polizei in Hermannsburg in Verbindung setzen, Tel.: 05052/91260.

Celle – Zweijähriger hatte Schutzengel

Celle (ots) – Glück im Unglück hatte ein zweijähriger Junge am späten Sonntagnachmittag in der Rolandstraße. Der Kleine war mit seinem Vater spazieren und hatte sich im Einmündungsbereich der Lüneburger Straße hinter einem PKW versteckt. Unvermittelt lief das Kind auf die Straße, bevor der Vater es festhalten konnte. Ein 20 Jahre alter Golf-Fahrer bog gerade von der Lüneburger Straße in die Rolandstraße ein, als das Kind direkt vor sein Auto lief. Der Fahrer reagierte schnell und bremste, so dass das Kind nur leicht touchiert wurde. Der Junge stürzte zu Boden und verletzte sich zum Glück nur leicht.

OTS: Polizeiinspektion Celle

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
– Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell. Kommentare sind geschlossen