Hambühren * Sülze

Polizeiberichte Celle,Hambühren

Hambühren – Wietzer Polizisten verhaften professionellen
Ladendieb

Celle (ots) – Die Handschellen klickten am Mittwochmittag (28.11.2018) im Hambührener Hehlenbruchweg! Ein von Rossmann in Richtung Aldi Markt laufender Mann erregte gegen 13:20 Uhr den Argwohn einer Polizeistreife. Die Ordnungshüter beobachteten die Person beim Ablegen zahlreicher neuwertiger Drogerieartikel auf dem Supermarktparkplatz. Beim Anblick der Polizei versuchte der Mann zu flüchten, die Beamten bekamen ihn zum Glück schnell zu fassen und durchsuchten ihn nach weiterem möglichen Diebesgut. Es stellte sich schnell heraus, dass der Ganove kurz zuvor in der Drogeriefiliale Beute im Wert von mehreren Hundert Euro gemacht hatte. Eine aufmerksame Mitarbeiterin in dem Drogeriemarkt hatte den Dieb beobachtet, ihn jedoch beim Verlassen des Geschäfts nicht mehr aufhalten können. Auf dem Parkplatz hatte ein beherzter 52 Jahre alter Zeuge die Situation erkannt und dem Flüchtigen ein Bein gestellt. Er riss sich jedoch los und lief weg – direkt in die Arme der Polizisten. Der 47-Jährige Täter, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, kam ins Polizeigewahrsam und soll morgen einem Haftrichter vorgeführt werden. Ihm wird gewerbsmäßiger Ladendiebstahl vorgeworfen. Ermittlungen haben inzwischen ergeben, dass der Mann wahrscheinlich mit einem unbekannten Komplizen unterwegs war und bereits in anderen Geschäften gestohlen hatte.

Sülze – Polizei Bergen sucht Unfallzeugen

Celle (ots) – Gestern Morgen (Dienstag, 27.11.2018) um 08:50 Uhr kam eine 36 Jahre alte Frau mit ihrem VW Up auf der Kreisstraße 22 von Offen nach Sülze aus bisher noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte kurz vor dem Ortsteil Sülze gegen eine Eiche; die Fahrerin verletzte sich leicht. Am PKW entstand Totalschaden. Die Unfallermittler der Polizei Bergen suchen nun nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise bitte an die Polizei Bergen unter 05141/47166-0.

Celle – Linksabbiegerin übersieht entgegenkommendes Auto

Celle (ots) – Aus Unachtsamkeit übersah eine 43 Jahre alte VW-Fahrerin am Dienstag um 13.25 Uhr einen entgegenkommenden Mercedes in der Nienburger Straße, als sie nach links in Richtung Hambühren abbiegen wollte. Die beiden Fahrzeuge krachten im Kreuzungsbereich zusammen. Ein elfjähriges Kind im VW sowie die beiden 75 und 76 Jahre Insassen des Mercedes verletzten sich leicht. Das ältere Ehepaar aus Winsen/A. kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Zwei Abschleppwagen sorgten schließlich dafür, dass die Kreuzung wieder geräumt wurde. Es entstand Sachschaden in fünfstelliger Höhe

OTS: Polizeiinspektion Celle

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
– Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell. Kommentare sind geschlossen